Sitzung Arbeitsgemeinschaft vbw

Am Montag, den 25. November 2019 war die Kreisbau Ostalb Gastgeber der Arbeitsgemeinschaft III des vbw (Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.). Die Genossenschaft stellte dabei ihr Neubauprojekt im Aalener Stadtoval vor. Weitere Themen waren unter anderem ein Bericht aus der Verbandsarbeit und dem Verbandsrat einschließlich wohnungspolitischer und rechtlicher Themen sowie ein Erfahrungsaustausch zur Digitalisierung. Auch die L-Bank referierte zum Thema Förderprogramm Wohnungsbau.

„Gemeinsam mit dem international tätigen Architekturbüro Werner Sobek Design setzt die Kreisbau Ostalb mit dem Gebäudeensemble im Stadtoval Aalen neue Maßstäbe im Wohnungsbau“, so Vorstand Georg Ruf bei der Vorstellung des Neubauprojekts. Seit Frühjahr 2018 entstehen auf dem Baufeld der Kreisbau Ostalb 26 moderne Wohnungen mit Tiefgarage in direkter Lage zur Grünen Mitte. Die zurückhaltend-elegante Architektur der Gebäude und durchdachte Wohnungsgrundrisse stehen für ausgezeichnete Qualität und Komfort.

Das Wohnungsspektrum reicht von einem gemütlichen 1-Zimmer-Apartment für Berufspendler mit rund 33 Quadratmetern bis hin zu einer familientauglichen 4,5-Zimmerwohnung mit circa 143 Quadratmetern.

Schon im Frühjahr 2018 wurden die 26 Wohnungen der Kreisbau Ostalb noch vor Baustart an die Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. aus Stuttgart nach dem Prinzip „Sale and lease back“ verkauft. Nach dem Verkauf hat die Kreisbau Ostalb als Generalmieter das ganze Neubauprojekt wieder angemietet. Anschließend werden die Wohnungen von der Genossenschaft kaufmännisch sowie technisch betreut und verwaltet. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 10,5 Millionen Euro.

Bewerbungen für die sehr attraktiven und nachhaltig gebauten Wohnungen können ab sofort an die Kreisbaugenossenschaft Ostalb gerichtet werden. Die Wohnungen sind ab Frühjahr 2020 zu vermieten.