Richtfest für das Bauprojekt in Iggingen der Kreisbau Ostalb

Iggingen, 16. September 2021

In Iggingen entstehen derzeit zwei Gebäude mit insgesamt 13 Wohnungen und einer gemeinsamen Tiefgarage sowie Carports. Das Projekt soll im Frühjahr/Sommer 2022 fertiggestellt werden. Nun wurde das Richtfest durchgeführt. Das Bauprojekt umfasst neben den Eigentumswohnungen weitere Wohnungen in Form eines betreuten Wohnens sowie eine Tagespflege mit zwölf Betreuungsplätzen. Der DRK-Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. wird nach Fertigstellung der Gebäude Erwerber und Betreiber dieser Einrichtungen sein.

Der Dachstuhl der beiden Gebäude in Iggingen wurde aufgerichtet. Am 16. September 2021 fand das Richtfest für das Neubauprojekt in Iggingen „Wohnen mit guten Aussichten“ statt. Aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie, konnte das Richtfest bedauerlicherweise nur im kleinen Rahmen stattfinden. Der Vorstand Nikolaus Ebert begrüßte die anwesenden Gäste, darunter die Stellvertretende Präsidentin des DRK-Kreisverbandes Schwäbisch Gmünd e.V. Irene Meixner, der Bürgermeister Klemens Stöckle der Gemeinde Iggingen sowie die Mitarbeiter der Firmen Holzbau Weber GmbH und Kuhn Bau Projekt-GmbH & Co KG. Im Rahmen des Richtfests erhielten die beteiligten Handwerker einen Dank für ihre Arbeitsleistung.

Die modernen und hellen Eigentumswohnungen entstehen auf einer Wohnfläche von rund 1.060 Quadratmetern. Die Wohnanlage in Iggingen bietet hochwertig ausgestattete Wohnungen, insbesondere mit Smart-Home-Technologie und hohen Maßstäben in den Bereichen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Die beiden Gebäude werden als KfW-Effizienzhäuser 55 erstellt. Alle Wohneinheiten wurden bereits verkauft. In Hinblick auf die Wintermonate soll die Gebäudehülle geschlossen sein und anschließend mit dem Innenausbau begonnen werden. Es wurden bereits die ersten Fensterelemente verbaut. Der Bauverlauf des Projekts der Kreisbau Ostalb verläuft planmäßig. Bürgermeister Klemens Stöckle freut sich sehr über das Bauprojekt der Kreisbau Ostalb in seiner Gemeinde Iggingen.

Nach Fertigstellung der Gebäude wird die Kreisbau Ostalb weiterhin zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort, mit Übernahme der Betreuung und Verwaltung der Wohnanlage, sein.